• Pascalle

Kurkuma-Mais-Brötchen

Frische Brötchen holen, das ist für uns mit Zöliakie gar nicht einfach. Darum findest Du hier ein leckeres Rezept für glutenfreie und vegane Brötchen!

An diesem Rezept ist nichts aufwändig oder schwierig. Keine Hefe, kein Teig aufgehen lassen. Einfach kneten und ab in den Ofen.


Rezept


für 6 Brötchen


#glutenfrei #weizenfrei #laktosefrei #vegetarisch #vegan


Zutaten

200 ml Wasser

50 g glutenfreier Maisgriess (zB aus der Migros oder von Zwicky)

200 g glutenfreies Mehl (zB von Schär, Brot Mix)

2 TL Backpulver

2 TL Bio Kurkuma (Pulver)

1 TL Salz

50 g pflanzliche Margarine

1 dl pflanzliche Milch (zB Mandelmilch oder Reismilch)

2 EL glutenfreies Paniermehl aus Mais (zB von Bauck Hof)

2 EL pflanzliche Milch (zB Reismilch)


Und so gehts

1 Das Wasser in einem Topf zum kochen bringen. Die Hitze reduzieren und den Maisgriess einrühren. So lange rühren bis ein dicker Brei entsteht. Von der Herdplatte nehmen und das Ganze auskühlen lassen.


2 Während der Maisbrei auskühlt, den Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

Mehl, Backpulver, Kurkuma und Salz in einer Schüssel verrühren. Dann die Margarine, die pflanzliche Milch und den Maisbrei dazugeben. Am besten mit den Händen alles zusammen zu einem eher feuchten Teig verkneten.


3 Ein Backblech mit Backpapier auslegen und bereitstellen. Den Teig in 6 Teile teilen und jeweils zu einer Kugel formen. Die Kugeln auf dem Blech platzieren und mit der Hand den Teig oben ganz leicht eindrücken, so, dass die Kugeln etwas abgeflacht sind.


4 Das Paniermehl und die pflanzliche Milch je in ein Schälchen geben. Dann ein Brötchen nach dem anderen erst in die Milch tunken und danach im Paniermehl wenden. Danach zurück auf das Blech geben und mit einem Zahnstocher ein Kreuz in die Brötchen drücken. Die Brötchen für ca 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.


Frisch schmecken sie natürlich am besten! Wenn Du aber nicht alle auf einmal essen willst, kannst Du sie auch ca 1 Monat im Tiefkühler aufbewahren.


Achtung: Achte immer darauf, dass Du glutenfreien Maisgriess kaufts! Also immer auf das "glutenfrei Symbol" achten. Mais ist zwar glutenfrei, jedoch kann es durch die Herstellung zu Spuren von Gluten im Maisgriess kommen!


30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Panna Cotta

Sommersalat

Himbeerbrownies