• Pascalle

Glutenfreies Toastbrot

Glutenfreies Toastbrot aus dem Supermarkt mag ich einfach gar nicht. Ich kann mir vorstellen, dass es anderen auch so geht. Darum findest Du hier ein Rezept um Dein eigenes gluten-, laktosefreis und veganes Toastbrot zu backen.

Das Beste ist, Du musst nicht das ganze Brot auf einmal essen. Du kannst es in Scheiben schneiden, und einfrieren. Wenn Du ein Sandwich oder ein belegtes Brot möchtest, holst Du Dir einfach ein paar Scheiben aus dem Gefrierfach und schmeisst sie direkt gefroren in den Toaster. Und schon hast Du eine leckere und frische Scheibe Toastbrot!


Rezept


für eine Cakeform (ca 30 cm lang)


#glutenfrei #weizenfrei #laktosefrei #vegetarisch #vegan


Zutaten

ca 21 g Frischhefe (1/2 Würfel)

350 ml lauwarmes Wasser (28-30 °C)

325 g glutenfreies Mehl (von Schär, Brot Mix)

1 TL gemahlene Flohsamenschalen

1 TL Salz

60 g veganes Joghurt (zB Soja oder Cashew)

3 EL Olivenöl


pflanzliche Margarine zum Einfetten


Und so gehts

1 Die Frischhefe zerbröckeln und im lauwarmen Wasser auflösen. Mehl, Flohsamenschalen und Salz in eine Schüssel geben und vermischen.

Das Joghurt, Olivenöl und die Hefemischung zum Mehl geben und alles mit einem Handrührgerät zu einem feuchten und klebrigen Teig kneten.


2 Den Teig in der Schüssel lassen, mit einem Küchentuch abdecken und bei Zimmertemperatur für ca 20 Minuten ruhen lassen.


3 Während der Ruhezeit den Boden der Cakeform mit Backpapier auslegen und den Rest mit etwas pflanzlicher Margarine einfetten.


4 Den Teig abdecken und mit einem Holzkochlöffel noch einmal kurz kneten, so, dass die Luftblasen platzen. Dann den Teig aus der Schüssel holen und auf einer bemehlten Fläche in 4-6 Stücke teilen. Diese dann zu Kugeln formen und in die vorbereitete Form geben (nebeneinander). Den Teig mit etwas Olivenöl bepinseln und im Backofen bei 30 °C für ca 30-40 Minuten aufgehen lassen. (Beim Backofen das Programm "Hefeteig aufgehen lassen" bei 30 °C verwenden, oder, falls das Dein Backofen nicht hat, diesen einfach für ca 10 Minuten bei 50 °C laufen lassen, ausschalten und dann auf ca 30 °C herunterkühlen lassen. Dann die Form in den Backofen stellen.)


5 Ist der Teig um das Doppelte aufgegangen, die Form aus dem Ofen nehmen und diesen auf 220 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech auf den Boden des Ofens stellen und mit 150 ml Wasser füllen, solbald der Teig im vorgeheizen Ofen ist. Nach 10 Minuten die Temperatur auf 190 °C zurückstellen und für ca 35 Minuten weiterbacken.


6 Das Brot aus dem Ofen nehmen und sofort aus der Form lösen. Das Ganze auf einem Kuchengitter für mindestens 2 Stunden komplett auskühlen lassen. Wenn das Brot vorher angeschnitten wird, ist es klebrig und die Textur fällt in sich zusammen.


53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sommersalat

Aprikosenkuchen