• Pascalle

Risotto mit Ofentomaten und Knoblauch

Dieses Risotto mit Weisswein und Ofentomaten ist natürlich nicht nur glutenfrei sondern auch laktosefrei. Veganer können den laktosefreien Käse einfach mit einem veganen Käse ersetzen.

Ich liebe cremiges Risotto, dieses ist genau so, wie ich es mag und die Tomaten passen da einfach super dazu. Den gebackenen Knoblauch einfach darüber ausdrücken und schon hast Du ein Risotto voller Geschmack.



Rezept


für ca 4-5 Portionen


#glutenfrei #weizenfrei #laktosefrei #vegetarisch



Zutaten

ca 5 grosse und reife Tomaten

ca 5 Knoblauchzehen

Olivenöl

Salz

frischer Rosmarin


1.2 L Wasser

1 EL Gemüseboullionpulver

1 Zwiebel

2 Scheibchen pflanzliche Margarine

450 g Risottoreis (zB von Alnatura)

150 ml Weisswein nach Belieben

80 g geriebener, laktosefreier Käse (Hartkäse)


Und so gehts

1 Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Tomaten waschen und in einer Ofenform verteilen. Die Knoblauchzehen und den Rosmarin dazwischen legen und alles mit etwas Olivenöl beträufeln. Mit etwas Salz würzen. Für ca 1 Stunde im Ofen backen.


2 Während die Tomaten im Ofen sind, das Risotto zubereiten. Das Wasser mit der Gemüseboullion in einem Topf zum kochen bringen.


3 Währenddessen die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und zusammen mit einem der beiden Stückchen Margarine in einem zweiten Topf geben. Beides bei mittlerer Hitze für ca 10 Minuten anschwitzen.


4 Den Reis dazugeben und das Ganze noch ca 2 weitere Minuten anschwitzen. Den Weisswein dazugeben unter ständigem Rühren verkochen lassen.


5 Eine Kelle von dem gekochten Boullionwasser zum Reis geben und rühren, bis der Reis die ganze Flüssigkeit aufgesogen hat. Das Ganze Kelle für Kelle wiederholen, bis der Reis gar ist. Das dauert ca 20 Minuten (je nach Risottoreis den du verwendest). Solltest Du keine Flüssigkeit mehr haben, auch wenn der Reis noch nicht gar ist, kannst Du einfach noch etwas warmes Wasser dazugeben.


6 Das zweite Stückchen Margarine unter den Reis ziehen und den geriebenen Käse darunterrühren. Abschmecken und nach Belieben noch etwas würzen.

Den Topf vom Herd nehmen, den Deckel auf den Topf geben und das Risotto so noch ein paar Minuten quellen lassen.


7 Die Tomaten aus dem Ofen holen. Risotto auf den Tellern verteilen, jeweils eine Tomate und einen Knoblauchzehen draufsetzen und mit der Flüssigkeit aus der Ofenform beträufeln.

Mit Rosmarin dekorieren.


17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sommersalat