• Pascalle

Zimtschnecken

Dies Zimtschnecken sind einfach sooo lecker! Das ist ein Versprechen! Und sie sind nicht nur lecker, sondern auch glutenfrei und vegan! Also hau rein!

Es riecht nach süss und Zimt! Stell Dir vor, Du hast eine frische und warme Zimtschnecke auf Deinem Teller, verlockend oder? Dieser Hefeteig ist einfach gut gelungen und auf keinen Fall trocken! Du kannst in natürlich auch als Grundrezept für andere Köstlichkeiten verwenden. Hier aber das wirklich gute Rezept zu diesen Himmlischen Zimtschnecken!


Rezept


für ca 10 eher kleine Zimtschnecken (siehe Bild)


#glutenfrei #weizenfrei #laktosefrei #vegetarisch #vegan


Zutaten

für den Hefeteig

225 ml pflanzliche Milch (zB Mandelmilch oder Sojamilch)

10 g Frischhefe

1 TL gemahlene Flohsamenschalen

20 g pflanzliche Margarine

250 g glutenfreies Mehl (zB von Schär, Brot Mix)

1 Prise Salz

2 EL brauner Zucker

1 Pck Vanillezucker

geriebene Zitronenschale von 1/2 Bio Zitrone


etwas Buchweizenmehl zum ausrollen


für die Füllung

100 g pflanzliche Margarine, weich (Zimmertemperatur)

100 g brauner Zucker

2 EL Zimt

40 g gemahlene Nüsse (zB Baumnüsse oder Mandeln)


für die Glasur

2-4 EL Sojarahm

5-8 EL Puderzucker

(je nachdem welche Konsistenz Du bevorzugst)


Und so gehts

1 Die Mandelmilch in einen Topf geben und lauwarm werden lassen (ca 32 °C). Den Topf von der Herdplatte nehmen und die Frischhefe rührend in der warmen Mandelmilch auflösen. Zum Schluss die gemahlenen Flohsamenschalen darunterrühren.


2 Die Hefemischung in eine Schüssel schütten und alle Zutaten bis und mit der geriebenen Zitronenschale dazugeben. Alles mit einem Mixer verrühren, bis ein gleichmässiger, eher feuchter Teig entsteht.


3 Den Teig zugedeckt mit einem feuchten Tuch, an einem warmen Ort, für ca 1 Stunde ruhen und etwas aufgehen lassen.


4 Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Am besten ein Muffin-Blech bereitstellen und mit etwas Margarine einfetten.

Den Teig aus der Schüssel holen und auf einer mit Buchweizenmehl bemehlten Arbeitsfläche ca 1 cm dick (optimalerweise zu einem Rechteck) ausrollen.


5 Die weiche Margarine mit Zucker und Zimt verrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Die Creme auf dem ausgerollten Zeig verteilen. Zum Schluss die gemahlenen Nüsse darüberstreuen.


6 Den Teig der Breite nach in ca 10 gleich breite (ca 2-4cm) Streifen schneiden. Die einzelnen Streifen zu einer Schnecke rollen und in das vorbereitete Blech legen. Falls Du noch von der Margarine-Zucker-Zimt Mischung übrig hast, kannst Du den Rest auf den gerollten Schnecken verteilen.


7 Die Zimtschnecken für ca 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Währenddessen Sojarahm und Puderzucker zu einer Glasur verrühren.


8 Die gebackenen Schnecken aus dem Ofen holen und am besten noch warm und mit Glasur geniessen!


Wer allergisch auf Nüsse reagiert, kann die auch ganz gut weglassen.


89 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zitronentorte

Panna Cotta

Himbeerbrownies